Pan

Pan (*04.05.2023) ist für mich ein absoluter Traumrüde. Er ist sehr lieb und ganz gelassen. Ihn bringt so schnell nichts aus der Ruhe. Da sich sein Jagdtrieb bisher sehr in Grenzen hält, kann er in Wald und Wiesen Freilauf genießen. Mit anderen Hunden ist er instinktsicher und freundlich. 

Er liebt es, mit Nanu in einem Körbchen zu liegen und engen Körperkontakt zu haben. Diesen fordert er auch abends auf dem Sofa und nachts im Bett von mir ein. Er macht das auf eine so charmante Art, dass ich seiner Bitte einfach nachgeben muss. :-) 

Da er sehr gerne Leckerchen nimmt, ist seine Grunderziehung recht einfach. Er ist dabei aufmerksam und lernwillig. In der Hundeschule fällt schon mal das Wort "Streber" :-). 

Seine lustige Gesichtszeichnung führt immer wieder zu netten, lustigen Kommentaren. "Er heißt doch bestimmt Pan, weil er wie ein Panda aussieht", oder: "Der sieht mit der Maske wie ein kleiner Panzerknacker aus. Hat das zu seinem Namen geführt?" Ja, und natürlich wird er mit dem Gesicht auch mit einem Waschbären verglichen. Der Name Pan stand witzigerweise schon fest, bevor ich ihn kennenlernte. Dass es jetzt solche Assoziationen gibt, ist absoluter Zufall. 

 

Bei seiner ersten Ausstellung am 22.10.2023 in Leverkusen wurde er in der Babyklasse Sieger und qualifizierte sich so für die Auswahl "Best in Show". Dort wurde er auf den 2. Platz gesetzt. 

Ich bin gespannt, wo die Reise mit ihm hingehen wird. 

 

Pan ist MDR und CEA (+/+) und trägt keine Farbverdünnung. 

 

Hier gibt es viele Infos zu Pan: Arthur von den Silken Soulmates

 

 

 

 

Mitglied in der IG-Windsprite-Germany

© Copyright. Alle Rechte vorbehalten

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.